Startseite > Uncategorized > MacBook, Touchpad, Bier? #fail

MacBook, Touchpad, Bier? #fail

Das Touchpad meines MacBook’s bereitet mir in letzter Zeit ein wenig Kopfschmerzen, es möchte einfach nicht mehr richtig funktionieren.

Okay, einfach so, ist nicht ganz richtig. Vielmehr funktioniert es nicht mehr richtig seit diesem Vorfall vor ein paar Wochen, was war passiert?

Mein guter Freund Marius hatte nach ca. 10 Bier undbedingt das Bedürfnis noch ein weiteres Bier neben meinem MacBook zu trinken. Leider hatte er aufgrund der vorherigen 10 Bier schon ein paar kleinere Probleme mit seiner Motorik und so passierte es… Das Bier stürzte um und überschwemmte das komplette MacBook, aufgrund einer schnellen Rettungsaktion konnten die Schäden eingegrenzt werden. Allerdings das defekte Touchpad ist geblieben.

Jetzt könnte man sagen, Marius muss das Touchpad bezahlen, da ich aber ein netter Mensch bin, gebe ich ihm lieber erst die Chance es zu reinigen bzw. zu reparieren.

Gestern Abend war es dann soweit, mit dem nichtpassenden Werkzeug machte  er sich ans Werk. Nachdem er ca. 1 Stunde lang das Touchpad mit elektrischer Zahnbürste und Fön bearbeitet hatte, lief auch wieder alles einwandfrei. Ich freute mich, er freute sich, ich twitterte die gute Neuigkeit auch direkt und alles war wieder gut.

Aber! Nach 1 Stunde Nutzung machte es wieder ärger… #shit

Leider finde ich im Internet nichts wo ich ein Touchpad für mein MacBook (5,1) bestellen kann, hat jemand von euch eine Ahnung? Ich hab mal eine Email an Gravis geschickt, aber ich denke nicht dass die mir ein einzelnes Touchpad verkaufen, oder doch?

Jetzt heißt es erst mal wieder die USB-Maus auspacken.

Posted via email from Blog von der Insel

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. mickey
    26. Oktober 2009 um 00:38

    ich würde einfach mal in‘ apple store latschen und fragen.
    bzw. alternativ in einen re-seller laden. die können das einschicken und dann läufts wieder. sollte nur authorisiert sein – damit sie es auch zu apple und nicht nach tschechien schicken…wenn du verstehst was ich meine.

  2. sstein
    26. Oktober 2009 um 19:09

    Ich gebe dem Verursacher noch eine Chance das selbstständig zu reparieren.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: